So könnte ein "Glück Auf" Tag gestaltet werden:

Geeignet für Gruppen ab 5 Personen

1.Treffpunkt am Hüttendenkmal "Krughütte"in Wimmelburg bei Eisleben, direkt an der B80,

Parkplatz für Busse und PKW vorhanden.

Begrüßung und  Erläuterung des Hüttentechnischen Denkmals "Krughütte", Dauer ca.: 15 Min.

2. Weiterfahrt nach Helbra ca. 10 Min.

Empfang am Parkplatz des Förderverein Schmid-Schacht Helbra e.V., Ortseingang Helbra, An der Hütte 2,

Ablauf / Programmpunkte: Erläuterung der Ortsgeschichte der Gemeinde Helbra / Führung im Schmid- Schachtgebäude und Kupferschmelzofen mit Aussichtsplattform in 18 Meter Höhe.  Dauer ca.: 60 Minuten und nach Vereinbarung.

Kostenfreier Parkplatz für Busse und PKW vorhanden.

Teilnehmerpreis pro Person für Angebot 1 und 2: 4,00 Euro (bei Ankunft in Bar zu entrichten)

 

3. Mittagessen in Helbra nach Rücksprache möglich:

Mittagessen in der Gaststätte "Zum Anker" in Helbra. Sitzplatzkapazität: max. 20 Personen.

Für eine Reisegruppe bis 100 Personen empfiehlt sich die Gaststätte "Sportlerheim" Am Pfarrholz in Helbra. ( ca. 5 Min. Busfahrt )

 

4.Weiterfahrt nach Benndorf (ca.: 5 Minuten)

A: Besuch Hof der Mansfelder Gewerke mit seinen Ausstellungen. Gastronomische Versorgung möglich.

B: in Benndorf die Angebote der Mansfelder Bergwerksbahn nutzen.  Kontakt hier         oder

C: mit der Mansfelder Traditionsbahn "Wipperliese nach Wippra zu Besuch der hist.Museumsbrauerei Wippra.

    Kontakt Wipperliese hier

 

5. Im Anschluss Weiterfahrt ( ca: 15 Min.) nach Großörner ins Mansfeld - Museum im Humboldtschloß. Kontakt  hier

Rundgang mit Besichtigung der Ausstellungen zur Geschichte des Mansfelder Kupferschieferbergbaus und des funktionierenden Modells der ersten deutschen Dampfmaschine Watt`scher Bauart von 1785. Dauer ca.: 60 Minuten

 

6. Im Anschluss Weiterfahrt (ca:10Min.) ins Stadtzentrum Hettstedt und Besuch des Museum der Braukommune Hettstedt mit einer Führung durch die interessante Braugeschichte der Stadt Hettstedt oder eine Stadtführung mit dem Ortschronisten. Dauer nach Vereinbarung

Den Erlebnistag kann man dann in einem Restaurant in Hettstedt in geselliger Runde ausklingen lassen.

 

Hinweise:

Für die Organisation der Programmangebote 3 /4 / 5 und 6 ist der Förderverein Schmid-Schacht Helbra e.V.

nur bei der Kontaktvermittlung behilflich.

Eine Haftung für Probleme jeglicher Art in den genannten Programmpunkten 3 bis 6,  ist damit ausgeschlossen.

 

Eine langfristige  Planung ist die beste Voraussetzung für einen erlebnisreichen und sorgenfreien Glück Auf Tag

Sie haben Interesse? Dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Hier können Sie sofort mit uns Kontakt aufnehmen: