Zum Hintergrund: Der Helbraer Heimatverein e.V. hat sich 2016 aufgelöst und ist mit seinem umfangreichen Bestand  in den Förderverein Schmid-Schacht Helbra e.V. eingetreten.In den  vergangenen zwei Jahrzehnten wurde bedeutsames für Bildungszwecke geschaffen. Diese Angebote beinhalten hauptsächlich das Wissen über den Abbau und Verhüttung des Kupferschiefers, die geologische Struktur der Region sowie über den Alltag der Mansfelder. Wenig Beachtung, weil alltäglich, fand und findet die Bedeutung des Metall Kupfer für unser Leben. Ohne Kupfer gebe es überhaubt keinen Bergbau, technischen und gesellschaftlichen Fortschritt. Ohne Kupfer gebe es keine Autos, Handys, Computer usw. Umso wichtiger ist es, daß das, bei uns im Mansfelder Land vorhandene Wissen rund um Kupfer und die Geologie sowie die zahlreichen Sachzeugen für Aha-Effekte bei unseren                                                                                                                                                                          Kindern genutzt werden.                                                                     Kupferstammbaum, Bild zum vergrößern anklicken    (Bildquelle)

zurück

 

Die Kupferschiefer Mal-Aktion, mit der das Wissen rund um das Metall Kupfer, seiner Bedeutung und Verwendung, die Geologie des Mansfelder Landes und die Geschichte des Mansfelder Kupferschieferbergbau vermittelt wird, ist erfolgreich gestartet. Hortkinder aus Polleben und der Torgartenschule Eisleben waren die ersten begeisterten Teilnehmer.

Die Angebote richten sich besonders an Grund-, Sekundar - und Förderschulen und Schulhorte

Los geht`s! Andere waren schon da! Wann kommt IHR?

Die Durchführung ist auch in der Schule / Hort möglich.

Zum vergrößern Bild anklicken

Download
Flyer Erdgeschichte und Kupferschieferma
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Die Projektarbeit findet je nach Absprache in zwei verschiedenen Vereinen statt.

Diese sind:  Förderverein Schmid-Schacht Helbra e.V., und Heimat -und Förderverein Bennndorf e.V.

Anmeldung /Anfrage erfolgt per Email: helbraerleben(aet)web.de, oder Kontaktformular,   Telefon: 03475/ 6369591,

 Die Projektangebote gliedern sich wie folgt:

A. - Wir beginnen mit einer  Führung durch die Ausstellungen. Es folgt eine  Einführung zum Mansfelder Kupferschieferbergbau mit Videos über ein Mansfelder Bergwerk, zur Arbeit eines Mansfelder Bergmannes mit Diskussion, ein Video über den Schlackenabsturz in Helbra, die Entdeckung des Kupfers  incl. der Bedeutung von Kupfer für den technischen Fortschritt und in unserem Alltag. Für Sekundarschüler gibt es noch ein spezielles Video zur Kupfer-Zinn Legierung.

B.- Jeder wählt aus den vorhandenen Kupferschiefern einen  geeigneten Schiefer zum bemalen nach eigener Idee aus. Mit dem Malen wird u.a. erreicht, das der Schüler den Schiefer nicht nur in die Hand nimmt sondern das er diesen auch begutachtet.

Zum Abschluss erfolgt der Sprung über das Arschleder und jeder Teilnehmer erhält sein Zertifikat, Flyer und eine DVD mit Film zur Geschichte des Mansfelder Kupferschieferbergbau..

Wichtig:

- Sofern Einwände gegen Fotos bestehen, auf denen die teilnehmenden Kinder,Jugendliche und Erwachsene abgebildet sein könnten (für Internetauftritt, Presseveröffentlichungen) so ist die jeweilige Schule, Hort etc. verpflichtet, dies vor Veranstaltungsbeginn mitzuteilen. Ein entsprechendes Formular ist dazu vor Veranstaltungsbeginn zu unterschreiben.

- Mit der Anmeldebestätigung sind die Namen der Teilnehmenden Schüler schriftlich mitzuteilen, um für diese das Zertifikat mit Vor-und Zuname vorzubereiten.

Zeitdauer: mind. 3 Stunden und nach Vereinbarung. Wenn es die Witterung erlaubt, sind im Freien weitere Aktivitäten wie Grillen, Wandern, etc. möglich. Die Anzahl der Schüler am Schiefermalen und Workshop sollte eine Klassenstärke nicht überschreiten da sonst die Qualität darunter leidet und ein Zeitrahmen kaum einzuhalten ist. Sollten dennoch mehrere Schulklassen am gleichen Tag kommen wollen, so ist dies nach Absprachen über den zeitlichen Ablauf möglich.

Anfahrt: Die Vereine in Helbra und Benndorf sind mit den Bussen des öffentlichen Nahverkehrs erreichbar.

Kosten: pro Teilnehmer € 3,50 (im Preis enthalten sind die Schiefer,Farben, Pinsel,Flyer, Zertifikat und DVD mit Film zur Geschichte des Mansfelder Kupferschieferbergbau,  ( Speisen und Getränk, Grillgeräte usw. nach Vereinbarung).

Auf Wunsch kann auf das Zertifikat und die DVD verzichtet werden, dann betragen die Kosten pro Teilnehmer nur € 1,00 für Farben und Pinsel oder Sie bringen auch die Acrylfarben und Pinsel selbst mit.

Dieses Angebot ist ganzjährig nach Anmeldung möglich. Die Räumlichkeiten sind beheizt.

Hinweis: Bei langfristiger Anmeldung ist auch die Mitwirkung eines Kupferschmiedes und damit ein Schmiede-Workshop  mit praktischer Mitwirkung der Schüler möglich. Hier der Kontakt zum Kupferschmied

Für Fragen verwenden Sie bitte das Kontaktformular oder rufen an: 03475/ 6369591, 034772 / 283 12

DVD Hülle zur Geschichte des Mansfelder Kupferschieferbergbau mit einem personalisiertem Zertifikat. Diese DVD  erhält jeder Teilnehmer und ist Bestandteil der Kosten pro Teilnehmer.

 

Bild zum vergrößern anklicken